Lesungen

Seit 2014 veranstaltet die Stiftung Ros regelmäßig Lesungen mit Autorinnen und Autoren. Diese sind über die Jahre fester Bestandteil des literarischen Lebens in Hamburg geworden und sollen Kultur und Literatur für Jedermann und jede Frau zugänglich machen. Zugleich unterstützen die Autorinnen und Autoren mit ihrer Arbeit den Erhalt des historischen Ledigenheims in der Rehhoffstraße.
So haben mittlerweile bekannte sowie neue Autorinnen und Autoren zu uns und hier ein Publikum gefunden. Geschichten aus Hamburg und weit darüber hinaus haben die Menschen in ihren Bann gezogen und so das Ledigenheim zu einem Anlaufpunkt für Kultur- und Literaturinteressierte gemacht.
Unser Ziel und Bestreben ist es, diese Tendenz weiterhin zu stärken und das kulturelle Programm in Zukunft auszubauen. Die Arbeit wird durch freiwillige Beiträge der Kulturschaffenden, durch Spenden sowie das große und langjährige Engagement vieler ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglicht. Dafür sind wir sehr dankbar!
Das Lesungsteam, hier gemeinsam mit der Autorin Isabel Bogdan

Eine Auswahl der bisherigen Lesungen:

Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text Anderer Text

2020

2019

2018

2017

2016

2015

↑Ab hier Plakatgestaltung durch J.F. Kleinwächter.

2014

Hier nahm die Geschichte ihren Lauf↑